•Hannes´ list of the best cáfes in Lübeck | coffee wednesday•

Hi.


„Kaffee – was hast du nur an dir? Ist es dein Geruch? Ist es das Gefühl von Gemütlichkeit, einer Pause, die ich mir nur für mich nehme und zugleich mit meinen Liebsten teile? Oder ist es der Geschmack, der an den himmlischen Geruch erinnert, sich beim allerersten Schluck mit 7 bei Oma doch als ganz anders, enttäuschend anders, als fremd herausstellte, für eklig empfunden und erst mit 14 neu entdeckt wurde und mit jedem Jahr, in dem ich mich von meinem 14-jährigen-ich entferne, mit jedem Tag steigert sich meine Liebe zu diesem Geschmack, der Vielzahl an Nuancen, das Bittere, was ich mit 7 verspürte, das Bittere, was mich noch mit 14 zweifeln ließ, ist nun verflogen, hat einem neuen Gefühl Platz gemacht – dem Genuss.“ – H.R. (Die Beziehung zum Kaffee)


Im folgenden Artikel stelle ich dir eine kleine Auswahl meiner liebsten Cafés in Lübeck vor … das Beitragsbild habe ich ironischerweise in einem meiner liebsten Regensburger Cafés aufgenommen, doch heute geht es einzig um meine Lübecker Auswahl.

Processed with VSCO with m5 preset
Photo by @hannesridder

1. Colestreet

Die Colestreet befindet sich in der Beckergrube, in der Nähe des Lübecker Theaters. Es ist von Außen eines der eher unscheinbaren Cafés, welches jedoch von Innen mit stylischen, sehr gemütlichen Stühlen und Sofas aus einer vergangenen Epoche zum Verweilen einlädt. Der „Latte Macchiato“ ist hier heiß und frisch. Die Kellner sind freundlich, offen, herzlich und sehr menschlich (bei ihren Raucherpausen kann man sich auch sehr nett mit ihnen unterhalten).

Es ist einer dieser Orte an denen ich mich sehr gerne mit meinen engsten Freunden hinsetze, einen Kaffee oder einen Weißwein trinke, Unterhaltungen mit Sinn und gegenseitigem Interesse führe und wo die Zeit für einen kurzen Augenblick, trotz der so nahen Straße, stehen zu bleiben scheint.


2. Kaffeehaus

Das Kaffeehaus befindet sich in einer der bekanntesten Straßen der Lübecker Altstadt – in der Hüxstraße. Es ist eines dieser wundervollen Cafés mit einer Wendeltreppe nach oben und der Möglichkeit in diesem oberen Bereich ganz in Ruhe, mit Distanz zur geschäftigen Stadt seinen Kaffee zu trinken. Jedoch ist es hier trotz der gefühlten Distanz zur Unruhe oftmals sehr voll und laut und so ist man hin und hergerissen zwischen Ent- sowie einer leichten Anspannung. Was für diesen duftenden Ort spricht, ist die Vielzahl an leckeren Kaffeesorten, an hochwertigen Getränken und geschmackvollen Leckereien.


3. Taste

Taste ist vielleicht kein Café im herkömmlichen Sinne, doch ein Coffeeshop in dem von „Vanilla latte Macchiato“, über Bagels mit Avocado und roter Beete, zu frisch gepressten Säften, ein vielseitiges Angebot vorzufinden ist, was sich einzig in der Frische der verwendeten Produkte, der Zubereitung und des Geschmackes gleicht.

Geführt wird der Laden von einem jungen Paar, besonders von der Frau Sabine, die herzlich, freundlich und sehr aufmerksam mit ihren Gästen umgeht und so dem unruhig gelegenen Laden eine positive Energie verleiht. Zu Taste komme ich nicht auf Grund des Raumes, wie bei den zuvor genannten Cafés. Zu Taste komme ich auf Grund des Geschmackes der frischen Produkte und der Freundlichkeit, die dich hier willkommen heißt.


Falls du die 3 Orte bereits kennst, oder sie dir nicht zusagen, dann schau einfach nächste Woche nochmal vorbei, denn dann kommt ein zweiter Teil mit weiteren Cafévorschlägen online.

XOXO Hannes

Advertisements