•"Stylesicherheiten" | Outfitpost•

Picture by @hannesridder
Wir alle haben „Stylesicherheiten“. Bei manchen ist es die blaue Jeans, welche nach einer langen Nacht hastig aus dem obersten Fach des Schrankes gezogen wird. Bei anderen ist es der graue Cardigan, der den Tag über Wärme verspricht. 

Im Winter sind die „Stylesicherheiten“ meist begrenzt. So habe ich zumindest momentan nur eine wirklich warme Jacke. Und zwar diese hier. Wenn ich die anderen Jacken trage, muss eben noch ein Schal und ein dicker Pullover dazu. Bei dieser nicht. Gerne hätte ich mehr Variationsmöglichkeiten im Winter, doch die Jacken der letzten Jahre passen durch das Wachsen nicht mehr. Für 10 verschiedene Modelle fehlt mir als Schüler einfach das Geld. Ich gebe sowieso viel zu viel für Kaffee, Essen in der Stadt etc. aus.

Eigentlich trage ich die Jacke mit anderen Hosen und anderen Oberteilen, doch da ich dies heute Vormittag schon in der Schule getragen habe, will ich es dir nicht vorenthalten. Sonst ist es vom Stil her meist gleich. Schlichte Jeans in schwarz oder blau, kombiniert mit einem Pullover. 
Photo by @hannesridder
Photo by @hannesridder
Photo by @hannesridder
Die Jacke: Superdry

Zufrieden bin ich schon, doch im Nachhinein hätte ich mich wohl doch für ein Modell einer anderen Marke entschieden. Der Kauf war eine Spontanentscheidung und die Farbe lässt leider bei meinen Klamotten nicht viele Kombinationsmöglichkeiten zu.
Photo by @hannesridder
An Dich:
Hast du auch „Stylesicherheiten“? Wenn ja, zu welchen Kombinationen greifst du wenn es schnell gehen muss? :*

Advertisements