•A post about fitness and health | With When Anna•

Es hält dich gesund. Lässt dich durchatmen. Lässt dich das Leben fühlen.

Doch machst du Sport? Bis vor kurzem (1 Jahr) tat ich so gut wie nichts. 
Doch nun … habe ich ein wenig Gefallen daran gefunden!

Ich bin kein Fitnessjunkie, geschweige denn habe ich viel Erfahrung, doch ich mache seit ca. einem Jahr nun regelmäßig und vor allem mit Begeisterung meine Übungen. So gehe ich mindestens einmal die Woche, hin und wieder auch zwei mal joggen und die wöchentliche Tanzstunde (Streetdance) wird mit einem Lächeln beendet! Eine Zeit lang habe ich mich an Yoga versucht, was erstaunlicher Weise 2 Wochen toll war –  leider finde ich momentan die Geduld nicht, für eine Stunde Strecken und Auffinden des Inneren Ruhepols. Und Morgen, werde ich wenn alles klappt zum ersten mal mit einer Freundin ein Fitnesscenter besuchen . . *aaaarg . . bin schon ziemlich gespannt und freue mich auf den kommenden erlebnisreichen Tag! Hast du schon Erfahrungen mit derartigem gemacht? 😀
Joggen startete ich in Jogginghose und ausgewaschenem Pulli. Hat es mich damals gestört? JA! 
Würde es mich heute stören – ein Jahr später? JEIN! 
Über das letzte Jahr hinweg habe ich mir ein paar schöne Sache (u.a. von Nike) zugelegt und spüre ein richtig gutes Gefühl beim tragen.  Ich denke dies kommt aber auch nur davon, dass ich mir vor dem Kauf dieser Teile viele Gedanken gemacht habe und sie so mehr wertschätze.
In wie weit solche Klamotten deine Sportlichkeit beeinflussen, kann ich nicht sagen. So gehe ich sehr gerne in meinen speziellen Klamotten laufen – wie sie gerne von mir genannt werden – doch ebenso bin ich auch in ausgewaschenem Pulli oder alten Schuhen unterwegs. 
Mein Rat an dich: „Trage was für dich Bequemlichkeit und Schaffenslust vereint! Mache dir nicht zu  viele Gedanken darüber, was andere von dir denken könnten – denn am Ende bist es du! Am Ende bist du die Person die sich wohlfühlen muss. Nicht die anderen, die sich mit dir wohlfühlen müssen!“

Wie du unschwer erkannt hast, ist dieser Post zusammen mit meiner Anna-lena entstanden (+unsere tolle Julia als Fotografin) und wir haben eine klare Botschaft:

„DU BRAUCHST NACH SPORT NICHT GUT AUSSEHEN – SCHAU UNS DOCH ZUERST EINMAL AN!“ 

Ich für meinen Teil sehe nach Sport immer total schrecklich aus und kann mich des öfteren nicht entscheiden, ob ich nun voller Energie bin oder gleich vor Anstrengung zusammenklappe.

Doch nach 1 Stunde spätestens weiß ich: “ Du Hannes . . . Du hast gerade was für dich geschafft. Etwas was dich von innen heraus Glücklich macht.“

Und was gibt es schöneres, als die eigene Glückseligkeit!?

————————————————————————————————————————–

XOXO Hannes

Advertisements