•Vorurteile | Wir tragen sie in uns•

Hallo Mensch, 
wir sind alle gleich. Bestehen aus Fleisch & Blut. Wollen geliebt & geachtet werden, als dass was wir sind, ein Mensch! Und doch schleichen sie sich ein, bei jedem von uns, auch bei mir! Die Vorurteile. 
Vorurteile über dicke Menschen z.B. oder Vorurteile über die sog. „schlampigkeit“ eines Menschen oder gar Vorurteile über die Religion und das Bekenntnis des Einzelnen.
So unmöglich es auch klingt, ich versuche ihnen ab zu schwören. Vielleicht schaffe ich es nicht gänzlich, doch Tag täglich sehe ich wie falsch sie sind, diese leeren Worte. Diese falschen Behauptungen. 

„Erst jemanden kennen lernen, dann urteilen!“


Nur weil manche Menschen dicker sind, ernähren sie sich doch nicht gleich ungesund. Nur weil sie einen größeren Hüftumfang haben, sind sie doch nicht weniger schön!? 
Nur weil jemand dünner ist, ist er nicht gleich Magersüchtig. Nur weil jemand schlank ist & den Behauptungen unterliegt er/sie sehe aus wie ein Skelett, ist diese Person doch nicht weniger schön oder?
Seit längerem beobachte ich nun schon die Verhaltensweisen meines Selbstes & anderer… und kann Ironischer Weise Vorurteile auf allen Seiten, ob dick oder dünn entdecken! Ich führe sie auf innere Unsicherheit & sich angegriffen fühlen zurück. Aber nicht angreifen durch andere Menschen, sondern durch ein Bild im eigenen Kopf.

„Hineinversetzen, statt hetzen & andere verletzen!“

Nur weil eine Person sich sexuell oder anderweitig gerne vergnügt, ist diese Person doch keine sog. „Schlampe“. Solange die Person in dem Fall keinen Freund/Freundin hat, verletzt sie doch niemanden mutwillig. 

Wir sind alle gleich. Wollen lieben & lassen doch niemand anderen lieben. 

Wir, du & ich sind die, die Böses sehen, wo keines ist!

Liebe, lebe wie du möchtest, solange du niemanden mutwillig verletzt!“

 Deine Religion, sei es der Islam, der Buddhismus, der Hinduismus oder Christentum machen dich doch in den meisten Fällen nicht aus! Es sind Schriften des Friedens & der Gerechtigkeit eines jeden Menschen. Doch wir, Individuen … keine der genannten Religionen sind es, die Zwietracht; Mord & Tod sähen … es sind einzelne, die sie für ungerechtfertigte Werke Zweck entfremden. Die sie falsch auslegen & somit den Tod in unsere Welt führen.

„Ein Lächeln & klare, rationale Gedanken, sind so viel mehr wert als Wut & Verschlossenheit!“

Ich selbst möchte mich hier nicht heraushalten, habe versucht dies allumfassend zu schreiben, mich hinein zu beziehen. 
Es muss gesagt sein, so denke ich nicht, aber habe vielleicht einmal so gedacht! 
So denken viele nicht, doch eine Menge anderer schon!

Was sagst du dazu? Hast du dich vielleicht sogar wiedererkannt in so manchen Sätzen?

Habe noch einen wundervollen Mittwoch, du wundervolles Wesen! ❤
XOXO Hannes
————————————————————————————————————
Dies ist übrigens eine BLOGPARADE mit diesen 3 herzlichen BLOGGERINNEN!
Über einen Besuch auf ihren BLOGS, würde ich mich von Herzen freuen!
Advertisements